Wie alles agfange hed....

Am 3. Oktober 2009 eröffnete ich, Jeannette Micheli, mein Atelier fraue-kunscht!

Und so ist es entstanden:
Ich habe das Glück, ein Schmuckstück von einem Atelierraum in Cham gefunden zu haben. Diesen Raum und die Idee will ich mit anderen Frauen (und Männern) teilen. So entstand eine Gemeinschaft von verschiedenen TeilnehmerInnen. 
Zu meiner Person

Vor ein paar Jahren kam ich mit Ton in "Berührung". Ich wusste, dass mich dieses Material lange unf oft begleiten wird. Um mein Wissen zusätzlich zu erweitern, besuchte ich ein Semester lang die Hochschule für Kunst und Gestaltung. Im Lehmhuus in Basel lernte ich verschiedene Brenntechnicken wie Rauch-, Alu-, Kapsel- und Rakubrand. Bei diesen verschiedenen Techniken kann man mit dem Feuer spielen (im wahrsten Sinne des Wortes). Was mich am meisten bei dieser Art von Brennen fasziniert: man kann nicht genau planen wie die Oberfläche des Keramikobjektes nach dem Brand aussehen wird. Gegenwärtig absolivere ich eine 4-jährige Ausbildung als Gestaltungspädagogin an der iac in Zürich.